Philippe Bischof
Kulturchef Basel-Stadt / baselkultur.ch

Philippe Bischof (1967 in Basel geboren) ist seit 2011 Leiter der Abteilung Kultur im Präsidialdepartement Basel-Stadt. Von 2008-2010 hat er als künstlerischer Leiter und Geschäftsführer den SÜDPOL Luzern (Zentrum für Performing Arts) aufgebaut und geleitet.

Ausgewählte Werke

Die unberührte Kindfrau Judith_neu
Aita tamari vahine Judith te parari (Die unberührte Kindfrau Judith), 1893
Spiel mit Lust
Süsse Träume_neu
Nave nave moe (Süsses Geheimnis; Süsse Träume), 1894
Sehnsucht
Christus am Ölberg
Christus am Ölberg, 1889
Selbstanklage und Zweifel
Grüner Christus_ new coloured
Grüner Christus, 1889
Verinnerlichung
Der Verlust der Unschuld oder Frühlingserwachen
Der Verlust der Unschuld oder Frühlingserwachen, 1890
Verzauberung
Te faaturuma_neu
Te faaturuma (Die Schmollende), 1891
Eine Ahnung von Verlust
Tahitische Familie
Frau mit zwei Kindern, 1901
Fürsorge
Portrait of a Young Woman (Vaïte Goupil)
Bildnis eines Mädchens (Vaïte Goupil), 1896
Erwachende Schönheit
Bretonischer Junge
Bretonischer Knabe, 1889
Bedingungslosigkeit
Selbstbildnis mit gelbem Christus
Selbstbildnis mit gelbem Christus, 1890
Eine Ahnung von etwas anderem
Frau mit Blume_new colour
Vahine no te tiare (Frau mit Blume), 1891
Entscheidung
Worte des bösen Geistes
Worte des bösen Geistes, 1892
Scheue Verführung
Reiter am Strand (II)
Reiter am Strand (II), 1902
Abschied
Thérèse
Thérèse, 1902
Ein Hauch von Ewigkeit
Badende
Badende, 1902
Der Gang von Lebenswellen
3ponta06.jpg
Madeleine Bernard, verso: Das weisse Ufer, 1888
Besinnung vor dem Wiederbeginn
Vision-nach-der-Predigt.jpg
Die Vision der Predigt, 1888
Wunsch nach Vergebung
PaurauApi
Parau api (Was gibt’s Neues?), 1892
Zu lange Erwartung
Hina und Fatu
Hina und Fatu, 1892
Stumme, zarte Nähe

Songs in voller Länge hören und Playlist speichern