Franz Hohler
Kabarettist und Schriftsteller / franzhohler.ch

Der 1943 in Biel geborene Kabarettist, Liedermacher und Schriftsteller Franz Hohler gehört seit knapp fünfzig Jahren zu den bekanntesten und überzeugendsten Literaten und Bühnenpersönlichkeiten des deutschsprachigen Raums. Für sein Werk wurde Franz Hohler mehrfach ausgezeichnet, zuletzt mit dem Johann-Peter-Hebel-Preis.

Ausgewählte Werke

Dou venons nous
Woher kommen wir? Was sind wir? Wohin gehen wir? , 1898
Ein Gedanke
Das Gatter (Die Schweinehirtin)
Gittertor, 1889
Sehnsucht nach der Kindheit
Grüner Christus_ new coloured
Grüner Christus, 1889
Eine Bitte um Mitleid
Selbstbildnis mit gelbem Christus
Selbstbildnis mit gelbem Christus, 1890
Befreiung und Aufbruch
Der Verlust der Unschuld oder Frühlingserwachen
Der Verlust der Unschuld oder Frühlingserwachen, 1890
Eine Erfahrung
Te faaturuma_neu
Te faaturuma (Die Schmollende), 1891
Trauer
Der grosse Baum (I)
Te raau rahi (Der grosse Baum (I)), 1891
Eine Erinnerung
Worte des bösen Geistes
Worte des bösen Geistes, 1892
Unheil
Der Markt
Ta matete (Der Markt), 1892
Frauengelächter
Nafea faaipoipo (When Will You Marry?)
Nafea faaipoipo (Wann heiratest Du?), 1892
Eine grosse Ungewissheit
Die unberührte Kindfrau Judith_neu
Aita tamari vahine Judith te parari (Die unberührte Kindfrau Judith), 1893
Eine Erwartung
Kopf eines Wilden_new coloured
Kopf eines Wilden, 1893
Weisheit
Das weisse Pferd
Das weisse Pferd, 1898
Pferdegewieher
Frauen am Meeresufer (Mutterschaft I)
Frauen am Meeresufer; Mutterschaft (I), 1899
Ein Wiegenlied

Songs in voller Länge hören und Playlist speichern