Catherine Iselin
Assistenzkuratorin

Catherine Iselin (geboren 1984 in Basel) ist Assistenzkuratorin der Fondation Beyeler und verantwortlich für den Multimediaraum für die Ausstellung PAUL GAUGUIN.

Ausgewählte Werke

Contes Barbares
Barbarische Erzählungen , 1902
 Mondgöttin Hina und Erdgottheit Fatu
Hina Te Fatu (Hina und Te Fatu), 1893
PaurauApi
Parau api (Was gibt’s Neues?), 1892
Bretonischer Junge
Bretonischer Knabe, 1889
Vision-nach-der-Predigt.jpg
Die Vision der Predigt, 1888
Wie! Du bist eifersüchtig?
Aha oe feii? (Wie! Du bist eifersüchtig?), 1892
3ponta06.jpg
Madeleine Bernard, verso: Das weisse Ufer, 1888
Bonjour Monsieur Gauguin (II)
Bonjour Monsieur Gauguin (II), 1889
Christus am Ölberg
Christus am Ölberg, 1889
Krug in Form eines Selbstbildnisses
Krug in Form eines Selbstbildnisses, 1889
Te faaturuma_neu
Te faaturuma (Die Schmollende), 1891
Der Markt
Ta matete (Der Markt), 1892
Nafea faaipoipo (When Will You Marry?)
Nafea faaipoipo (Wann heiratest Du?), 1892
In alten Zeiten
Matamua (Einstmals), 1892
Der Nachmittag eines Fauns
Der Nachmittag eines Fauns, 1892
Geheimnisvolles Wasser
Pape moe (Geheimnisvolles Wasser; Geheimnisvolle Quelle), 1893
Oviri
Oviri, 1894
Portrait of a Young Woman (Vaïte Goupil)
Bildnis eines Mädchens (Vaïte Goupil), 1896
Dou venons nous
Woher kommen wir? Was sind wir? Wohin gehen wir? , 1898
Das weisse Pferd
Das weisse Pferd, 1898
Reiter am Strand (II)
Reiter am Strand (II), 1902
Badende
Badende, 1902
Das letzte Selbstporträt
Das letzte Selbstporträt, 1903
Die unberührte Kindfrau Judith_neu
Aita tamari vahine Judith te parari (Die unberührte Kindfrau Judith), 1893

Songs in voller Länge hören und Playlist speichern